Datenbank des nutzlosen Wissens
  • NEU: Backstage-Area
    Buzz Aldrin war der erste Mensch, der auf dem Mond Stuhlgang hatte.

    Du möchtest Beiträge sehen, die noch gar nicht erschienen sind? Das geht jetzt in der Backstage-Area
  •  ← vorher (31.05.2006)nachher (02.06.2006) →
  •  
  • Sende neue Fakten bitte per E-Mail an wissen@schoelnast.at
  •  
  • Kommentar von David Dillmann:
    (von Facebook dupliziert)
    Ab in den Lebenslauf damit!
  • Kommentar von Marius Kiel:
    (von Facebook dupliziert)
    Gut zu wissen :)
  • Kommentar von Adrian May:
    (von Facebook dupliziert)
    stabil
  • Kommentar von Cornelius Sarfeld:
    (von Facebook dupliziert)
    Der Mond ist echt fürn arsch :-)
  • Kommentar von Stevie Klein:
    (von Facebook dupliziert)
    *gröööhl* Na damit möchte doch jeder gerne in die ANALen der Geschichte eingehen! ^^
  • Kommentar von Patrick Markus Schöneborn:
    (von Facebook dupliziert)
    Ein kleiner Schiss für die Menschheit
  • Kommentar von Rudi Kulnik:
    (von Facebook dupliziert)
    war er nicht auch der erste, der das "kleine Geschäft" am Mond verrichtete?
  • Kommentar von Benjamin Ziegler:
    (von Facebook dupliziert)
    achievement unlocked: be the first who poop on a moon.
    next achievement: be the first who pooped on more than one planet of the solar system.
  • Kommentar von Jürgen Baumann:
    (von Facebook dupliziert)
    Vermutlich hat er sich in die Hose gemacht. An einen Baum konnt er ja nicht. Und ein Dixie gab´s wohl auch nicht.
  • Antwort der Redaktion:
    (von Facebook dupliziert)
    Ja, genau so war das bei den Apollo-Missionen geplant.
  • Antwort von Marlene Margolis:
    (von Facebook dupliziert)
    Hier kann man die ganze Wahrheit erfahren :-)

    https://www.youtube.com/watch?v=gkgotrY-kGs
  • Kommentar von Sebastian Pascal:
    (von Facebook dupliziert)
    das nenn ich mal nutzloses wissen
  • Kommentar von Martin Rogge:
    (von Facebook dupliziert)
    Woher weiß man das? Hat er über Funk gesagt dass er gerade einen kleinen Haufen für sich, aber großen Scheiß für die Menschheit in seinen Raumanzug setzt? Oder sagte er, er scheiße auf den Mond und wolle lieber zur Venus?
  • Kommentar von Julian Borgs:
    (von Facebook dupliziert)
    o.o ? xD hahahahah
  • Kommentar von Hazem Salem:
    (von Facebook dupliziert)
    Und wie kann man sowas beweisen ? die hatten alle so "pampersartige " Anzüge an.
 

Achtung, Spam-Falle:

Jede E-Mail, die an die Adresse Daniel Honigtopf <daniel.honigtopf@schoelnast.at> zugestellt wird, wird als unerwünschte Nachricht eingestuft. Die E-Mails, die dort einlangen, werden von niemandem gelesen. Sie dienen ausschließlich dazu, mein Spamfilter-Programm zu trainieren und werden anschließend gelöscht.

Ich gehe nämlich davon aus, dass diese E-Mail-Adresse von E-Mail-Harvestern gefunden wird, die diese Adresse dann an Spam-Versender weitergeben. Es ist also damit zu rechnen, dass bei dieser Adresse Spam-Mails (unerwünschte Nachrichten) eingehen werden. Wenn ich nun aber davon ausgehen kann, dass alles was hier landet ganz sicher Spam ist (weil dorthin niemals normale Mails geschickt werden), dann hilft das meinem Spamfilter-Programm sehr. Dann weiß es nämlich, dass E-Mails mit ähnlichem Inhalt, oder vom selben Absender, auch dann als Spam anzusehen sind, wenn sie an eine meiner »echten« E-Mail-Adressen zugestellt werden. Der Spamfilter bewertet diese E-Mails dann nämlich ebenfalls als unerwünscht und löscht sie sofort anstatt sie irgend jemandem zuzustellen. Auf diese Weise bleiben nicht nur meine eigenen echten E-Mail Konten schön sauber, sondern auch die meiner Kunden.

Sende also niemals E-Mails an diese Adresse, und auch nicht an Julia Honigtopf <julia.honigtopf@schoelnast.at> oder an Tobias Honigtopf <tobias.honigtopf@schoelnast.at>, denn diese Adressen sind das, was man in der IT-Welt als honeypot (deutsch: Honigtopf) bezeichnet. Wenn du trotzdem etwas dorthin schickst, riskierst du, dass ich alle anderen E-Mails, die von dir kommen, auch dann nicht erhalte, wenn du sie an die richtige Adresse schickst.

Vermeide auch, irgend etwas an laura.honigtopf@schoelnast.at oder an patrick.honigtopf@schoelnast.at zu schicken.



Hubert Schölnast
(Webmaster)

Wie du mich kontaktieren kannst, erfährst du hier: Kontaktseite