Datenbank des nutzlosen Wissens
  • NEU: Backstage-Area
    Ein Deutscher trägt seine Unterwäsche durchschnittlich sieben Tage, ohne sie zu waschen.

    Rechtschreibfehler gefunden? Merke dir das Datum und korrigiere den Beitrag in der Backstage-Area
  •  ← vorher (01.02.2004)nachher (03.02.2004) →
  •  
  • Sende neue Fakten bitte per E-Mail an wissen@schoelnast.at
  •  
  • Kommentar von Sven Röm:
    (von Facebook dupliziert)
    Wtf ich wechsel meine zwei mal am Tag weil ich in meinem job täglich schwitze o.O
  • Kommentar von Sergius Drakas:
    (von Facebook dupliziert)
    Muss man die dann nicht schon in der Klinik von der Haut loesen?
  • Kommentar von Lebt Für Memes:
    (von Facebook dupliziert)
    Pfff..Anfänger...:v
  • Kommentar von Toto Corazón Roto:
    (von Facebook dupliziert)
    BAHHH
  • Kommentar von Pre Ben:
    (von Facebook dupliziert)
    Wieso, kann man doch wenden... : D
  • Antwort von Rolf-Dieter Berlin:
    (von Facebook dupliziert)
    Dann hängt die Scheisse aussen und wird abgeribbelt! Bäääääh!
  • Antwort von Pre Ben:
    (von Facebook dupliziert)
    hahahha ich musste ernsthaft lachen.
  • Antwort von Jürgen Baumann:
    (von Facebook dupliziert)
    Abgeribbelt... das ist gut. Dann ist sie aussen ja auch wieder sauber.
  • Kommentar von Julia Offermans:
    (von Facebook dupliziert)
    Baaaaaah ih !
  • Kommentar von Heike Peters:
    (von Facebook dupliziert)
    iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
  • Kommentar von Emanuel Manu Korda:
    (von Facebook dupliziert)
    Dann bin ich nicht der Durchschnitt. Täglich wechseln ist ein MUSS!
  • Antwort von Michael T. Ber:
    (von Facebook dupliziert)
    Also wenn ich sie jeden Tag wechsel und du auch wie lange tragen sie dann andere? :-D
  • Antwort von Emanuel Manu Korda:
    (von Facebook dupliziert)
    Frag ich mich auch. Hoffentlich war die Studie, die dies heraus fand, anonym XD
  • Antwort von Nicholas Wimmer:
    (von Facebook dupliziert)
    Schiffst Du permanent rein, dass du wechseln MUSST?
  • Antwort von Emanuel Manu Korda:
    (von Facebook dupliziert)
    Hygiene, mein Guter...
  • Antwort von Stefan Stelter:
    (von Facebook dupliziert)
    Da steht waschen und nicht wechseln.
  • Antwort von Jürgen Baumann:
    (von Facebook dupliziert)
    Meine Unterwäsche wird täglich gewechselt, aber im Schnitt nur alle 7 Tage GEWASCHEN!
  • Antwort von Nico Ahlers:
    (von Facebook dupliziert)
    richtig denn man wäscht ja nicht jeden tag :D
  • Kommentar von Max Echteler:
    (von Facebook dupliziert)
    läuft !
  • Kommentar von Tassilo BePunkt:
    (von Facebook dupliziert)
    Ok? wie alt ist die Statistik dazu? Beitrag 10 Jahre her :D Und ich glaube die Daten könnten veraltet sein
  • Antwort von Carsten Kemmer:
    (von Facebook dupliziert)
    Einmal rumgedreht und einmal auf Links gedreht. So hälts immerhin insgesamt 4 Tage... :D
  • Kommentar von Andre Pohlmann:
    (von Facebook dupliziert)
    Niemals... Man darf auch nicht alles glauben was hier gepostet wird 😜😂
  • Kommentar von Holger Böhm:
    (von Facebook dupliziert)
    Tigerlook: Gelb mit braunen Streifen xD
  • Antwort von Selina Wolff:
    (von Facebook dupliziert)
    "Als ich sie gekauft hab, war sie noch weiß" :D
  • Kommentar von Renato Kaiser:
    (von Facebook dupliziert)
    waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas?
  • Kommentar von Fabian Bert:
    (von Facebook dupliziert)
    David Witzgall
  • Kommentar von Lars Nuhn:
    (von Facebook dupliziert)
    Wenn ich meine täglich wechsel, bedeutet das doch, dass es irgendwo jemanden gibt, der sie fast nie wechselt, oder? O.o
  • Antwort von Jürgen Baumann:
    (von Facebook dupliziert)
    Ja, leider. Es soll ein paar Obdachlose geben in Deutschland. Die werden wohl nicht täglich zum Wechseln kommen.
  • Antwort von Lars Nuhn:
    (von Facebook dupliziert)
    Obdachlose ist ein fieser begriff.
    Diese Menschen bevorzugen oftmals "OFW" (Ohne festen Wohnsitz) .

    Ausserdem steckt hinter jedem Obdachlosen die Geschichte, wie er auf der Straße gelandet ist.
    Man könnte glatt behaupten, dass das gescheiterte Abenteurer sind :D
  • Antwort von Noël Morf:
    (von Facebook dupliziert)
    hast du sie gefragt ob sie OFW bevorzugen, und zwar alle?
  • Antwort von Cain Andrew:
    (von Facebook dupliziert)
    gescheiterte Abenteurer? ich würde eher sagen das sie einen falschen stolz besitzen oder er/sie ist ein psychisches wrack, der/die nicht nach Hause findet.
  • Kommentar der Redaktion:
    (von Facebook dupliziert)
    Leute, lest doch genau was da steht bevor ihr euch aufregt. Da steht ja in den ersten beiden Wörtern ganz genau wie viele Deutsche ihre Unterwäsche so lange tragen. Ihr müsst nur lesen was dasteht.
  • Antwort von Onur Balci:
    (von Facebook dupliziert)
    Trotzdem sind die Missverstände nachvollziehbar. Du weißt ganz genau, dass das zweideutig zu verstehen ist und dass nicht alles wörtlich, sondern auch im übertragenen Sinne zu verstehen ist. Wenn man z.B. von "dem Deutschen" redet ist damit in den meisten Zusammenhängen die deutsche Bevölkerung und nicht "ein Deutscher" gemeint.
  • Antwort von Holger Buchwald:
    (von Facebook dupliziert)
    Was für ein Blödsinn...recherchiert ordentlich und postet erst dann...
  • Antwort von Pia L. R. Arenz:
    (von Facebook dupliziert)
    Dann setzt hinter das 'Ein' noch ein 'einzelner' ;)
  • Antwort von Anton Philip:
    (von Facebook dupliziert)
    Nicht alle Fakten, manche sachen sind z.b. komplett aus dem nichts geholt, und sobald der her Schoelnast dabei erwischt wird, sagt er einfach garnichts mehr. Bei dem was er kann groß angeben aber Fehler nicht zugeben können. Tjaja.
  • Antwort von Patrick Groba:
    (von Facebook dupliziert)
    Und 7 Deutsche Tragen ihre Unterhose dann einen Tag ? Oder wie ?
  • Antwort von David Gausmann:
    (von Facebook dupliziert)
    Also sich mit dem "Ein" aus der Affäre zu ziehen langt nicht, denn auf eine einzelne Person ist der Durchschnitt vom Land nicht anzuwenden.
    Willst du also ernsthaft von einer einzelnen Person den Durchschnitt berechnen und das als nutzloses Wissen verkaufen? Dann müsstest du aber schon den Namen der Person noch oben drauf legen! :p
  • Antwort von Felix Jungnick:
    (von Facebook dupliziert)
    Braucht ihr dringend viele Kommentare, oder was? Das ist wirklich lacherlich.
  • Antwort der Redaktion:
    (von Facebook dupliziert)
    @Anton Philip: Ich sag dann nichts wenn ich nicht online bin. Ich habe gelegentlich auch andere Dinge zu tun.

    Ja, dieser Beitrag ist Mist. Den werde ich demnächst mal raushauen. Dass er überhaupt auf Facebook veröffentlicht wurde war ein Versehen, aber ich daraus auch gelernt, dass auch Mist 58 Likes erhält und 65 Kommentare verursachen kann. Das gabs schon vollkommen korrekte Beiträge mit wesentlich weniger Resonanz.

    Aber wie gesagt: Dieser Beitrag wird demnächst aus der Datenbank rausfliegen.

    Ich arbeite übrigens gerade an einer Erweiterung der Backstage-Area, wo man dann die Möglichkeit haben wird falsche oder extrem langweilige Beiträge (also Beiträge wie diesen) zu melden.

    Was jetzt schon funktioniert ist das Korrigieren von Rechtschreibfehlern, was bisher auch schon rund 90-mal genutzt wurde.

    Backstage-Area der Datenbank des nutzlosen Wissens (Betatest-Version): http://wissen.schoelnast.at/backstage/
  • Antwort von Fabian Rensch:
    (von Facebook dupliziert)
    Alternativ kann man einfach Quellen angeben. Dann ist alles okay.
  • Antwort von Philipp Nürnberg:
    (von Facebook dupliziert)
    @Fabian Rensch: Die Beiträge werden zu meist der Datenbank zugesendet und nicht selbst verfasst.
    Aber wer den einen oder anderen Beitrag anzweifelt, gibt es ja hin und wieder, kann ja googln und ihn gegebenenfalls korrigieren.
    Vielleicht sogar auch subtiler als so manche es mit einem einfachen: "FALSCH [+ Link]" kommentieren.
  • Kommentar von Margit Wendelin:
    (von Facebook dupliziert)
    "Hast du auch eine frische Unterhose angezogen?" - "Ja sicher, schon lang!"
  • Kommentar von Sascha Steve D:
    (von Facebook dupliziert)
    "Der Fakt "Die durchschnittliche Person trägt ihre Unterwäsche 7 Tage" ist nur ein statistischer Fehler. Die durchschnittliche Person trägt ihre unterwäsche 1 Tag. Unterwäschehasser Georg, der in einer Höhle lebt und seine Unterwäsche 10000 Tage trägt, ist ein Ausreisser der nicht gezählt werden sollte"
  • Antwort von Georg Wachter:
    (von Facebook dupliziert)
    Ej!
  • Kommentar von Hanspeter Bolliger:
    (von Facebook dupliziert)
    Und wie heisst dieser Deutsche? ;)
  • Kommentar von Richard Czmaidalka:
    (von Facebook dupliziert)
    Ahahahaha pfui!
  • Kommentar von Alexander Ostrowski:
    (von Facebook dupliziert)
    Is klar jeden Tag ne andere dann alle waschen
  • Kommentar von Markus Uessem:
    (von Facebook dupliziert)
    ...ein Deutscher? Wer mag das sein?
  • Kommentar von Kilian Hendriks:
    (von Facebook dupliziert)
    Da steht ja Waschen,nicht wechseln :P also wechseln tue ich sie jeden Tag,waschen alle paar Tage :P
  • Kommentar von Antje Reinhard:
    (von Facebook dupliziert)
    EIN DEUTSCHER!!!! ;-) Sehr fein...

    "Mit Ironie kommste nicht so klar, oder?"
  • Kommentar von Sven Möbus:
    (von Facebook dupliziert)
    Die Unterhose wird alle 7 Tage gewechselt. Ob sie dreckig ist oder nicht^^
  • Kommentar von Marcel Santos Heimerl:
    (von Facebook dupliziert)
    oO Dann muss es eine ganze Stange Menschen geben die ihre Unterwäsche noch länger trägt die den Durchschnitt überhaupt erst so hoch ziehen oO
  • Kommentar von Sandra Klein:
    (von Facebook dupliziert)
    Weder ergibt das Sinn, noch ist es witzig... Und die Erde ist eine Scheibe!
  • Kommentar von Madeleine Kunze:
    (von Facebook dupliziert)
    *scheiße* ich bin kein deutscher! O.o was bin ich?? :-O
  • Kommentar von Sascha Freitag:
    (von Facebook dupliziert)
    Ich kotz' im Strahl...
  • Kommentar von Kerstin Schliebs:
    (von Facebook dupliziert)
    Igitt!
  • Kommentar von Michael Buchacher:
    (von Facebook dupliziert)
    Können nur die deutschen sein
  • Kommentar von Philipp Schrader:
    (von Facebook dupliziert)
    Und welcher ist es?
  • Kommentar von Ewald Sauseng:
    (von Facebook dupliziert)
    FERKELEI!
  • Kommentar von Szymon Mielczarek:
    (von Facebook dupliziert)
    Helena Quis pass auf! xD
  • Kommentar von Tassilo BePunkt:
    (von Facebook dupliziert)
    Also zusammen gefasst der Beitrag ist misst, aber natürlich erstmal den Beitrag verteidigenm bzw sagen, dass man erstmal richtig lesen soll... Gleiches an den der dies sagte.
  • Kommentar von Mr. Shimizu Taiki - Art 'n' Stuff:
    (von Facebook dupliziert)
    Ich kenne einen der meint "Ich kann mir nichtmal vorstellen dass irgendeiner die selbe Unterhose 2 Tage trägt!" :/ Aber ich habe auch schon Leute kennengelernt, die wirklich 2 Wochen die gleichen Klamotten tragen... *würg*
  • Kommentar von Susanne Pannwitz:
    (von Facebook dupliziert)
    Stimmt nicht
  • Kommentar von Janine Meyer:
    (von Facebook dupliziert)
    😣
  • Kommentar von Yvette Hettinger:
    (von Facebook dupliziert)
    WÄÄÄÄÄÄKI
  • Kommentar von Werner Balck:
    (von Facebook dupliziert)
    Ach wie sie sich alle gleich getroffen fühlen !!! Lach mich tot hahaha Da steht "ein Deutscher" Ein Einziger!!! Nicht die Deutschen!!! Aber schön ;-)
  • Kommentar von Mario Steinkraus:
    (von Facebook dupliziert)
    Sven-Erik Prüfer Johann Schulz Theresa Schulz Karoline WitkowThomas GirgolasMike Katt
  • Antwort von Mike Katt:
    (von Facebook dupliziert)
    Ne ne ne
 

Achtung, Spam-Falle:

Jede E-Mail, die an die Adresse Daniel Honigtopf <daniel.honigtopf@schoelnast.at> zugestellt wird, wird als unerwünschte Nachricht eingestuft. Die E-Mails, die dort einlangen, werden von niemandem gelesen. Sie dienen ausschließlich dazu, mein Spamfilter-Programm zu trainieren und werden anschließend gelöscht.

Ich gehe nämlich davon aus, dass diese E-Mail-Adresse von E-Mail-Harvestern gefunden wird, die diese Adresse dann an Spam-Versender weitergeben. Es ist also damit zu rechnen, dass bei dieser Adresse Spam-Mails (unerwünschte Nachrichten) eingehen werden. Wenn ich nun aber davon ausgehen kann, dass alles was hier landet ganz sicher Spam ist (weil dorthin niemals normale Mails geschickt werden), dann hilft das meinem Spamfilter-Programm sehr. Dann weiß es nämlich, dass E-Mails mit ähnlichem Inhalt, oder vom selben Absender, auch dann als Spam anzusehen sind, wenn sie an eine meiner »echten« E-Mail-Adressen zugestellt werden. Der Spamfilter bewertet diese E-Mails dann nämlich ebenfalls als unerwünscht und löscht sie sofort anstatt sie irgend jemandem zuzustellen. Auf diese Weise bleiben nicht nur meine eigenen echten E-Mail Konten schön sauber, sondern auch die meiner Kunden.

Sende also niemals E-Mails an diese Adresse, und auch nicht an Julia Honigtopf <julia.honigtopf@schoelnast.at> oder an Tobias Honigtopf <tobias.honigtopf@schoelnast.at>, denn diese Adressen sind das, was man in der IT-Welt als honeypot (deutsch: Honigtopf) bezeichnet. Wenn du trotzdem etwas dorthin schickst, riskierst du, dass ich alle anderen E-Mails, die von dir kommen, auch dann nicht erhalte, wenn du sie an die richtige Adresse schickst.

Vermeide auch, irgend etwas an laura.honigtopf@schoelnast.at oder an patrick.honigtopf@schoelnast.at zu schicken.



Hubert Schölnast
(Webmaster)

Wie du mich kontaktieren kannst, erfährst du hier: Kontaktseite